Christine Sylvester

Christine Sylvester

christine_sylvester_edition_krimi_300x300

Christine Sylvester, geboren 1969 in Bielefeld, hat Journalistik und Philosophie in Dortmund studiert und lebt seit 1999 in Dresden. Sie arbeitet als Journalistin und freie Dozentin für Deutsch, Kommunikation, Mediengestaltung und Medienpädagogik. Seit 2005 klappert ihre Tastatur für die mörderische Belletristik. Inzwischen gehören jedoch auch nicht-kriminelle Romane und Kinderliteratur in ihr Portfolio. Als Auftragskillerin am Tatort Schreibtisch hat Christine Sylvester bislang etwa 120 Opfer um die Ecke und 105 Täter hinter Gitter gebracht.


sturm_weihnachtsmorde_1_cover_150dpi_rgb

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

Weihnachtsmorde 1

Kerzenschein, weihnachtlich dekorierte Häuser, Lebkuchenduft, die Vorfreude auf Geschenke sowie wunderbare Stunden im Kreis der Familie – alles könnte so schön sein, gäbe es nicht Konsumstress, Einsamkeit, Neid, Gier und Eifersucht. All diese Dinge haben die kriminelle Fantasie von Krimiautorinnen und -autoren beflügelt, um mörderische Storys rund ums Fest der Liebe aufs Papier zu bannen. Das Ergebnis sorgt für spannende Unterhaltung: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Serienvergewaltiger, Rudolf das Rentier als Totschläger und die Drogenmafia haben ihre Hand im Spiel, wenn zum Heiligen Abend die Glöckchen klingen.