Franjo Terhart

Franjo Terhart

franjo_terhart_edition_krimi_300x300

Franjo Terhart wurde 1954 in Essen geboren und ist ausgebildeter Latein- und Philosophielehrer. Er ist Schriftsteller seit 1982 und hat bislang ca. 70 Veröffentlichungen, Romane, Jugendbücher, und Sachbücher veröffentlicht. 1982 erhielt er den Literaturpreis der Stadt Essen und ist seit 1990 freier Kulturbeauftragter der Stadt Neukirchen-Vluyn. Bekannt wurde er vor allem durch seine Römerkrimis (Dtv) für Kinder und Jugendliche. Für Erwachsene erschienen bislang zwei niederrheinische Krimis: ›Der Säbel des Franzosen (2012)‹ und ›Die Mithrasmorde von Moers‹ (2013). Ein dritter Band ist geplant.


sturm_giftmorde_1_cover_150dpi_rgb

Andreas M. Sturm (Hrsg.)
Giftmorde 1

Blumen und Pflanzen – der Inbegriff von Schönheit und Unschuld. Doch in manchen der so harmlos scheinenden Gewächse lauert ein tödliches Gift. Vierzehn renommierte Autorinnen und Autoren haben eine Auswahl der giftigsten Pflanzen und menschlichen Schwächen seziert und in fünfzehn mörderischen Anleitungen zu spannenden Geschichten verwoben.


sturm_giftmorde_4_cover_150dpi_rgb

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

Giftmorde 4

Bereits zum vierten Mal extrahieren Krimiautorinnen und -autoren das Gift von Floras tödlichen Kindern, um boshafte Geschichten aufs Papier zu bannen, in denen lästige Zeitgenossen ins Nirvana befördert werden. Eine gierige Camperin, eine gestresste Kindererzieherin und nach Rache lechzende Mörder – sie alle machen sich die giftigen Gaben der Natur zunutze, um kleine und große Alltagsprobleme aus dem Weg zu räumen.


sturm_maerchemorde_cover_150dpi_rgb

Andreas M. Sturm (Hrsg.)

Märchenmorde

Und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heute. So enden fast alle Märchen. Über Hunderte von Jahren hinweg wurden aus realen Begebenheiten kindgerechte Erzählungen. Dass Märchen blutrünstig sein können, ist bekannt. Aber wussten Sie, dass Schneewittchen in Wahrheit eine Psychopatin war und Rotkäppchen anschaffen ging? Märchen und Wahrheit passt das zusammen?