Kirschlorbeer

{{ brizy_dc_image_alt uid='wp-33305eedeb010ade2ad4e91bc2820179' }}
Kirschlorbeer
Prunus laurocerasus
Kurzgeschichte: Paranoia

Einstufung 

giftig

Giftige Teile

Blätter, Samenkern

Wirkstoffe

Amygdalin (Cyanogenes Glykosid)

Folgen einer Vergiftung 

Bauchschmerzen, Übelkeit. Die Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus, Syn.: Laurocerasus officinalis), auch Pontische Lorbeerkirsche und populär Kirschlorbeer genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Sie stammt ursprünglich aus Kleinasien. Ihren Trivialnamen erhielt diese Pflanzenart aufgrund ihrer kirschartigen Steinfrüchte und wegen der lorbeerähnlichen Blätter. Ihre Sorten werden als weitgehend frostharte Ziersträucher in Parks und Gärten verwendet. 2013 wurde sie Giftpflanze des Jahres. Frische, reife Früchte schmecken süß mit bitterem Nachgeschmack. In der Türkei wird die Lorbeerkirsche wegen der Früchte kultiviert. Diese werden dort als Trockenfrüchte verzehrt. Das Fruchtfleisch kann zu Marmelade oder Gelee verwertet werden. Die Samen enthalten – wie bei fast allen Früchten der Gattung Prunus – Prunasin, ein cyanogenes Glykosid. Im Magen entwickeln zerkaute Samen die giftige Blausäure, unzerkaut geschluckte Samen sind ungefährlich. Nach Aufnahme von Blättern oder bis zu 10 zerkauten Samen kann es zu Übelkeit, Erbrechen, Tachykardie und Krämpfen kommen. Bei mehr als 10 zerkauten Samen können Herz- und Atemstillstand eintreten. Beim Kochen aber werden die Blausäureverbindungen zerstört. Blätter und Samen enthalten mehr Prunasin als das Fruchtfleisch. Die Informationszentrale gegen Vergiftungen stuft alle Pflanzenteile als giftig ein.

Anthologie • Giftmorde 3

Kartoniertes Buch

1. Auflage 2016, 260 Seiten

Preis Buch € 13,00 [D]

ISBN 978-3-94673-408-6

Über die Autorin der Kurzgeschichte

Anne Mehlhorn, Jahrgang 1990, wuchs in Aue im Erzgebir­ge auf und studierte an der HTWK Leipzig erfolgreich Verlagsmanagement. Danach absolvierte sie ein Zweit-studium im Bereich Informatik. Sie verfasste mit siebzehn ihren ersten abgeschlossenen Roman…