Lambachs letzter Fall

Thomas Koehler
Konstantin Zorn

Lambachs letzter Fall

Lambach schloss langsam die Mappe, ohne einen weiteren Blick auf die Fotos zu werfen, und fragte fast flüsternd: „Wer macht denn so was? Wer kann so was und wer ist dazu imstande?“ Doktor Levi nahm noch einen tiefen Zug, dann drückte er die Zigarette aus. „Ein Chirurg kann so etwas. Doch wer dazu imstande ist, kann ich nicht sagen.“ Immer tiefer gerät Kommissar Lambach in einen Strudel vermeintlich unmotivierter Gewalt, in welchem sogar die Grenzen zwischen Tätern und Opfern zu verschwimmen scheinen. Und die Zusammenhänge, die er während seiner Ermittlungen erkennt, nehmen schnell unglaubliche Ausmaße an. Viel zu spät bemerkt er deshalb, dass er selbst bereits Teil eines teuflischen Plans geworden ist.

Paperback, 288 Seiten
ISBN 978-3-94175-776-9
Preis Buch € 15,00 [D]

eBook epub
ISBN 978-3-94175-790-5
Preis eBook € 8,99 [D]

Buch bestellen
E-Book bestellen

Leseprobe
Cover-Download für Presse und Blogger*innen: Verwendung Print/Online

Der Autor

Thomas Koehler, 1966 geboren, arbeitete mehr als zwanzig Jahre in der geschlossenen Akutpsychiatrie. Dort hatte er sowohl mit Sexualstraftätern als auch mit schwer traumatisierten Opfern Kontakt.
Einen Teil des Jahres verbringt er regelmäßig in Dänemark, um seiner schriftstellerischen Tätigkeit nachzugehen.Nachdem Koehler einige Jahre auf einem abgelegenen Gutshof lebte, zog er 2002 mit seiner Tochter in einen kleinen Ort nahe Göttingen.

Der Autor

Konstantin Zorn, geboren 1970, studierte in Göttingen Psychologie und arbeitete über zwanzig Jahre lang sowohl in der Akutpsychiatrie als auch in der Forensischen Psychiatrie. Täglich hatte er dort intensiven Kontakt zu psychisch kranken Straftätern, aber auch zu traumatisierten Menschen, die Opfer teilweise extremer Gewalt wurden. Mehr als zehn Jahre war er in der Gewaltprävention aktiv und schulte potenzielle Opfer im Selbstschutz.Neben einigen Fachartikeln erschienen von ihm bisher zwei Bücher zum Thema Gewaltprävention.Heute lebt und schreibt Zorn in der Nähe von Konstanz, direkt am Bodensee.