›Ostermorde‹ heute im Apothekenmuseum

Im Sächsischen Apothekenmuseum in Leipzig wird am heutigen Donnerstag die Krimi-Anthologie ›Ostermorde‹ präsentiert. Da passt nicht nur das Datum, da stimmt auch der Ort – Zumindest, wenn es um Gift-Morde geht. Zumal eine Besichtigung im Preis für die Lesung enthalten ist. Martina Arnold, Herausgeberin der Anthologie, und Frank Kreisler, einer der Autoren, lesen aus den Texten. Da wird betrogen, gelogen, gemordet und gestohlen. Osterhasen sind mal Opfer und mal Täter. Wer sein Leben liebt, kommt Osterfeuern besser nicht zu nahe. Ostereier werden zur Tatwaffe und das nicht nur, weil sie – betonhart gekocht – extrem schwer verdaulich sind.

Artikel Leipziger Volkszeitung, 29. März 2018, Kultur Seite 9.