Pfaffenhütchen

{{ brizy_dc_image_alt uid='wp-cc03ae6d830220b533bf931fcdb291c8' }}
Pfaffenhütchen
Euonymus europaeus
Kurzgeschichte: Pfarrer Mützchen

Einstufung 

giftig

Giftige Teile

Pflanzenteile, Samen

Wirkstoffe

Steroidglykoside (Cardenolide), außerdem die Alkaloide Evonin

Folgen einer Vergiftung 

Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall; Nierenschädigungen, Kreislaufkollaps, Benommenheit und Leberschwellungen. Der Gewöhnliche Spindelstrauch (Euonymus europaeus), auch Europäisches oder Gewöhnliches Pfaffenhütchen, Pfaffenkäppchen, Pfaffenkapperl, Spillbaum oder Spindelbaum genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Spindelbaumgewächse (Celastraceae). Das Pfaffenhütchen wurde 2006 zur Giftpflanze des Jahres gewählt.

Anthologie • Giftmorde 2

Kartoniertes Buch

1. Auflage 2016, 234 Seiten

Preis Buch € 12,00 [D]

ISBN 978-3-94673-405-5

Über die Autorin der Kurzgeschichte

Franziska Steinhauer ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt seit 1993 in Cottbus. Seit 2004 arbeite sie als freie Autorin. Die Schwerpunkte ihrer literarischen Tätigkeit sind Kriminalromane und Kurzgeschichten, die sie besonders gerne in Cottbus und dem Spreewald ansiedelt…